Nachsorge bei Zahnprothesen

Zahnprothesen sollen zwar die echten Zähen bestmöglich ersetzen, doch bei vielen dauert es eine Weile, bis sie sich an das fremdartige Gefühl im Mund gewöhnt haben. Zahnärzte betonen immer wieder, dass es Zeit braucht, bis man sich an eine Zahnprothese gewöhnt hat. Gerade weil viele am Anfang Probleme mit ihrem Zahnersatz haben, ist die Nachsorge bei Zahnprothesen sehr wichtig. Nach dem Einsetzen der Prothese sollte ein guter Zahnarzt Sie auf die wichtige Nachsorge hinweisen und Ihnen gleich einen Termin in Aussicht stellen.

Sie selbst können aber auch viel tun, um sich an die Zahnprothese zu gewöhnen. Vor allem sollte man sich Zeit geben und darüber im Klaren sein, dass es zu Beginn mit der Prothese vollkommen anders sein wird als mit den echten Zähnen. Wenn Sie einen Zahnarzt haben, der durch Professionalität glänzt, wird dieser bereits vor dem Anfertigen der Zahnprothese mit Ihnen darüber sprechen und Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie sich leichter und schneller an den Fremdkörper in Ihrem Mund gewöhnen können.

Bei den Nachsorge-Terminen können Sie dann auch Probleme, die Sie mit dem Zahnersatz haben, offen ansprechen. Meistens können einfache Probleme bereits durch Ratschläge des Zahnarzt behoben werden. Manchmal kann es aber auch erforderlich sein, dass einige Änderungen an der Prothese vorgenommen werden. Die regelmäßigen Kontrollbesuche sollten vor allem direkt nach dem Einsatz der Zahnprothese wahrgenommen werden. Bei solchen Terminen wird der Zaharzt dann nachsehen, ob sich in der Mundhöhle Druckstellen und Zeichen, die auf eine Entzündung hindeuten können, finden lassen. Außerdem wird der Sitz und die richtige Funktion der Zahnprothese mehrmals überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Wer solche Termine zur Nachsorge nicht wahrnimmt, wird nicht nur eine längere Eingewöhnungszeit haben, sondern riskiert auch, dass die Prothese weniger gut hält. Schließlich findet ein natürlicher Abbau des Kieferknochens statt, der durch eine immer wiederkehrende Unterfütterung der Prothese mit Hilfe von Kunststoff den stabilen Halt des Zahnersatz weiter garantieren kann.